top of page

Berufsorientierung

Bau dir DEINE Zukunft!! - Finde den Beruf, der zu DIR passt!

Wisst ihr, was echt cool ist?

Unsere Schönwerth-Realschule gibt alles, um euch für eure berufliche Zukunft zu rüsten. Egal, ob ihr direkt in den Job starten oder noch weiter die Schulbank drücken wollt – wir stehen euch zur Seite.

Mit dem Realschulabschluss in der Tasche habt ihr die Qual der Wahl: Ihr könnt in so ziemlich jeden Beruf einsteigen oder weiter zur Schule gehen, um die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen. Und das Beste? Wir fangen nicht erst in der 9. Klasse damit an, euch auf die Arbeitswelt vorzubereiten. Dank unserer Partnerschaft mit der Handwerkskammer, die praktischerweise gleich um die Ecke ist, legen wir schon in der 8. Klasse los.

Stellt euch vor, ihr seid auf einer Entdeckungsreise, auf der ihr eure Talente und Interessen entdeckt. Frau Feil von der Agentur für Arbeit kommt in eure Klasse, gibt euch einen Crashkurs in Sachen Berufswahl und zeigt euch, was in der 9. Klasse auf euch zukommt. Das ist eure Chance, schon früh die Weichen für eure Zukunft zu stellen.

Also, macht euch bereit für eine spannende Zeit an der Schönwerth-Realschule, wo wir alles dafür tun, dass ihr eure Träume verwirklichen könnt. Lasst uns gemeinsam durchstarten!

Vier berufskundliche „Basisbausteine“
speziell für die 9. Jahrgangsstufe

Einführungsstunde

In dieser 45-minütigen Einheit unterrichtet unsere Berufsberaterin Frau Feil die Schüler der 9. Klassen darüber, welche Aufgaben in Sachen Berufswahl anstehen, was es im Bewerbungsverfahren grundsätzlich zu beachten gibt (z.B. wichtige Termine) usw.

Vorstellung BIZ

Jeder 9. Klasse werden die Berufswahlmedien des BIZ („Berufsinformationszentrum“ der Agentur für Arbeit) von unserer Berufsberaterin Frau Feil direkt an unserer Schule vorgestellt.Nach dieser Einführung können sich die Schüler in ihrer Freizeit eigenständig über alle Berufe informieren.

Berufswahlseminar

Dabei kommen knapp 30 Referenten verschiedenster Ausbildungsberufe an die Schule und stellen diese – teils mit Unterstützung von Auszubildenden – unseren Schülern vor.


 

Ausbildungsmesse

Jede 9. Klasse besucht diese Messe einen halben Vormittag lang in Begleitung einer Lehrkraft. Die Schüler können dort in unmittelbaren Kontakt mit Ausbildungsbetrieben treten, Informationen über diese aus erster Hand erlangen, an verschiedenen Workshops teilnehmen u.v.m.

Neben diesen genannten vier „Basisbausteinen“ werden an unserer Schule zusätzlich auch Betriebserkundungen und Bewerbungstrainings durchgeführt, die von einzelnen Lehrkräften individuell organisiert werden.

In den Unterrichtsfächern Deutsch, BwR bzw. Wirtschaft und Recht sowie Informationstechnologie erfahren die Schüler alles Wesentliche in Sachen Bewerbungsschreiben und Berufsorientierung.

Zur Ableistung von Praktika, die generell während der Ferien abgeleistet werden sollten, werden die Schüler explizit ermuntert. Hier ist die Eigeninitiative der Schüler obligatorisch. Laut Rückmeldung vieler Betriebe und Personalchefs kann sich der gute Auftritt bei einem Praktikum positiv auf eine späteres Bewerbungsverfahren auswirken.
Auch durch die freiwillige Mitarbeit in der AG Schülerfirma oder die verpflichtende Teilnahme an der Projektpräsentation in der 9. Jahrgangsstufe sammeln Schüler wichtige Erfahrungen für ihre berufliche Zukunft.

 

Während der 9. und 10. Jahrgangsstufe können sich unsere Schüler von Berufsberaterin Frau Andrea Feil, die wöchentlich in unser Haus kommt, individuell beraten lassen. Sie bietet ihnen engagierte und professionelle Unterstützung.


Schulische Ansprechpartner in Sachen Berufsberatung sind unsere qualifizierten Beratungslehrkräfte StRin (RS) Krisztina Sprenger und BerR Christian Schön.
Aus vielen Gesprächen mit Personalleitern wissen wir, dass neben guten Noten und evtl. auch entsprechender Zeugnisbemerkung insbesondere die realistische Einschätzung persönlicher Stärken und Schwächen, Motivation, Engagement und Interesse eine ganz entscheidende Rolle für den Erfolg eines Bewerbungsverfahrens spielen.

Berufsberatung

Unsere Berufsberaterin Frau Feil bietet folgendes Serviceangebot:

  • Orientierung über berufliche Möglichkeiten und weiterführende Schulen

  • Persönliche Berufsberatung in Einzelgesprächen

  • Klärung individueller Fähigkeiten und Eignung für bestimmte Berufe

  • Ausbildungsstellenvermittlung

  • Erarbeitung von Alternativen

  • Schulsprechstunden für kurze Auskünfte

  • Termine und die Anmeldeliste sind am Berufsinfobrett im linken Container zu finden.

  • Ausführliche Beratungstermine nach Vereinbarung an der Schule oder in der Agentur für Arbeit

 

Kontakt:

Laptop Arbeit
Handwerk

Kooperation
Handwerkskammer

 

Die Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz bietet in Kooperation mit Schulen eine Berufsorientierung an, um junge Menschen auf ihre Berufswahl vorzubereiten. Das Programm umfasst eine Potenzialanalyse und zwei Werkstattwochen in Ausbildungswerkstätten, um praktische Erfahrungen in verschiedenen Berufsfeldern zu sammeln. Am Ende erhalten die Schüler ein Zertifikat.

bottom of page